1. Zur Hauptnavigation springen
  2. Zum Inhalt springen

Zahnschmerzen

Informationen in Leichter Sprache über Zahnschmerzen

Was müssen Sie bei Zahn-Schmerzen beachten?

Haben Sie Zahn-Schmerzen?
Dann vereinbaren Sie sofort einen Zahn-Arzt-Termin.

Mann Schmerzen

Schmerz-Mittel aus der Apotheke

Bis zum Zahn-Arzt-Termin können Sie Schmerz-Mittel einnehmen,
zum Beispiel Ibuprofen oder Paracetamol.
Sie bekommen diese Schmerz-Mittel in der Apotheke.

Wichtig:
Benutzen Sie kein Schmerz-Mittel mit Acetyl-Salicyl-Säure, kurz ASS.
Der Wirkstoff ASS ist zum Beispiel in Aspirin-Tabletten.
ASS verdünnt das Blut.
Deshalb darf man ASS nicht vor einer Zahn-Operation einnehmen.

Das können Sie zu Hause tun

Auch Haus-Mittel können Schmerzen bis zum Zahn-Arzt-Termin lindern.
Probieren Sie diese Mittel aus:

  • Spülen Sie Ihren Mund mit Salbei-Tee
    oder mit Kamille-Tee.
  • Legen Sie ein nass-kaltes Handtuch auf die Schmerz-Stelle.
  • Oder wickeln Sie einen Eis-Beutel in ein Geschirr-Tuch
    und legen Sie den Eis-Beutel für 5 Minuten auf die Schmerz-Stelle.
    Dann legen Sie den Eis-Beutel wieder weg
    und machen Sie 5 Minuten Pause.
    Danach legen Sie den Eisbeutel wieder 5 Minuten auf die Schmerz-Stelle.

Trinken Sie keinen Kaffee
und trinken Sie keinen schwarzen Tee.
Trinken Sie keinen Alkohol.
Das alles macht den Schmerz stärker.

Wie entstehen Zahn-Schmerzen?

Putzen Sie Ihre Zähne 2 Mal am Tag
und putzen Sie Ihre Zähne richtig,
damit kein Karies entsteht.

Karies ist eine Krankheit der Zähne.
Durch Karies bekommt man Löcher in den Zähnen.
Die Zähne können dann auch ausfallen.

Manchmal dringen Karies-Bakterien bis in die Zahn-Wurzel vor.
Das ist der Teil eines Zahns,
der im Zahn-Fleisch steckt und von außen nicht sichtbar ist.
Dann kann sich der Zahn-Nerv entzünden.
Man bekommt dann meistens eine dicke Backe
und oft eine Eiter-Ansammlung.
Das ist sehr schmerzhaft.

Manchmal hat man Zahn-Schmerzen
wenn man etwas Heißes oder etwas Kaltes trinkt.
Dann ist vielleicht der Zahn-Schmelz kaputt
und kann Ihre Zähne nicht mehr schützen.

Der Zahn-Arzt prüft dann:
Putzen Sie Ihre Zähne richtig?
Oder knirschen Sie in der Nacht mit den Zähnen?
Oder ist Ihr Zahn-Fleisch entzündet?

Manchmal wachsen Zähne schief.
Dann hilft eine Zahn-Spange.
Die Zahn-Spange rückt die Zähne gerade.
Das dauert manchmal ein paar Monate.
Danach tun die Zähne nicht mehr weh.

Haben Sie noch Fragen zur Zahn-Pflege?
Das Team Ihrer Zahn-Arzt-Praxis berät Sie gerne zur Mund-Hygiene
und zeigt Ihnen die richtige Pflege von Zähnen und Zahn-Fleisch.

Wer hat dieses Informations-Blatt gemacht?

Dieses Informations-Blatt ist von proDente.
ProDente ist eine Gruppe von Fachleuten.
Sie informieren Menschen über gesunde und schöne Zähne.
Die Informationen auf diesem Blatt sind zuverlässig und aktuell.

Mehr über proDente erfahren Sie unter:
Für die Gesundheit von Zahn und Zähnen. Fragen Sie!

Für die Texte in Leichter Sprache arbeitet proDente
zusammen mit Special Olympics Deutschland, kurz SOD.
SOD ist die größte Sport-Organisation
für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.
SOD kennt sich besonders gut aus
mit Sport und Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung.
Mehr Informationen zum Thema Gesundheit in Leichter Sprache
finden Sie unter:
​​​​​​​gesundheit-leicht-verstehen.de​​​​​​​

Den Original-Text zu diesem Informations-Blatt finden Sie unter:
Zahnschmerzen