1. Zur Hauptnavigation springen
  2. Zum Inhalt springen

Essen und Trinken

Informationen in Leichter Sprache über Lebensmittel

Gesunde Nahrungs-Mittel

Essen und Trinken nennt man auch Nahrungs-Mittel.
Nahrungs-Mittel können unsere Zähne stark machen.
Aber sie können unsere Zähne auch krank machen.

Sie erfahren in diesem Ratgeber:
Welche Nahrungs-Mittel sind gesund für unsere Zähne?
Und welche Nahrungsmittel sind ungesund für unsere Zähne?

Wählen Sie Ihre Nahrungs-Mittel gut aus,
damit Ihre Zähne gesund bleiben.
Wenn Sie diese Information gut durchlesen,
dann ist die Auswahl für Sie ganz leicht.
Das sind gesunde Nahrungs-Mittel:

gemüse-001

Roh-Kost

Roh-Kost bedeutet: rohes Gemüse.
Sie dürfen das Gemüse nicht kochen.
Rohes Gemüse hat viele Vitamine,
zum Beispiel Karotten, Kohlrabi oder Paprika.

Kauen Sie rohes Gemüse immer gut.
So bildet sich mehr Spucke in Ihrem Mund.
Spucke hilft gegen Karies.

Karies ist eine Krankheit der Zähne.
Durch Karies bekommt man Löcher in den Zähnen.
Die Zähne können dann auch ausfallen.

Brot2

Vollkorn

Eine Vollkorn-Ernährung hilft auch gegen Karies.
In Vollkorn-Brot sind zum Beispiel viele grobe Körner.
Diese Körner wirken fast wie eine Zahn-Bürste.

Vollkorn-Nahrungs-Mittel haben auch viele Ballast-Stoffe.
Ballast-Stoffe sind gut für die Verdauung.
Auch in diesen Nahrungs-Mitteln sind viele Ballast-Stoffe:

  • Obst mit Schale
  • Gekochte Kartoffeln mit Schale
  • Nüsse
  • Getrocknetes Obst, zum Beispiel Äpfel, Birnen, Pflaumen oder Aprikosen
  • Hülsen-Früchte, zum Beispiel Erbsen und Bohnen

Nahrungs-Mittel mit bestimmten Vitaminen

Vitamine sind wichtige Nähr-Stoffe.
Diese Vitamine sind besonders gut für unsere Gesundheit:

Vitamin A

Vitamin A hilft,
damit die Mund-Schleim-Haut gesund bleibt.
Diese Nahrungs-Mittel haben viel Vitamin A:

  • Leber
  • Eier
  • Fleisch
  • Fisch

Vitamin B1

Vitamin B1 ist wichtig für unser Nerven-System.
In tierischen Nahrungs-Mitteln ist Vitamin B1, zum Beispiel in:

  • Milch
  • Joghurt
  • Käse
  • Eier
  • Fleisch

Auch in pflanzlichen Nahrungs-Mitteln ist Vitamin B1, zum Beispiel in:

  • Gemüse
  • Obst
  • Tofu

Vitamin B2

Mit Vitamin B2 bekommt der Körper Energie.
Vitamin B2 ist in:

  • Roggen-Vollkorn-Brot
  • Milch
  • Brokkoli
  • Spinat

Vitamin C

Vitamin C stärkt das Immun-System.
Das Immun-System ist das Schutz-System des Körpers.
Es schützt den Körper vor Krankheiten.

Vitamin C ist auch gut für das Zahn-Fleisch.
Obst und Gemüse hat viel Vitamin C, zum Beispiel:

  • frische Beeren
  • Kartoffeln
  • Brokkoli

Vitamin D

Vitamin D macht Knochen und Zähne stark.
Unser Körper bildet Vitamin D mit Sonnen-Licht.
Deshalb soll man viel draußen sein.

Vitamin E

Vitamin E unterstützt das Immun-System.
Das bedeutet: Man wird weniger krank.
Vitamin E ist in:

  • Ölen, zum Beispiel in Oliven-Öl oder in Sonnen-Blumen-Öl
  • Obst
  • Gemüse
  • Nüssen

Vitamin K

Vitamin K ist gut für die Knochen.
In diesen Nahrungs-Mitteln ist viel Vitamin K:

  • Grünkohl
  • Spinat

Nahrungs-Mittel mit Omega-3-Fett-Säuren

Omega-3-Fett-Säuren schützen das Zahn-Fleisch.
Diese Nahrungs-Mittel haben Omega-3-Fett-Säuren:

  • Walnüsse
  • Lein-Öl
  • Lachs

Fluoride

Fluorid ist ein Stoff,
der schädliche Bakterien im Mund abtötet
und die Zähne stärkt.
Fluoride sind zum Beispiel in:

  • Salz
  • Erbsen und Bohnen
  • Schwarzem Tee
  • Fisch

Tees

  • Grüner Tee hilft gegen Mund-Geruch.
  • Schwarzer Tee hilft gegen Karies.

Ungesunde Nahrungs-Mittel

Diabetes

Zucker

Zucker kann Karies verursachen.
Zucker ist in vielen Nahrungs-Mitteln enthalten, zum Beispiel in:

  • Ketchup
  • Fertig-Soßen
  • Frucht-Joghurts

Es gibt viele Sorten von Zucker, zum Beispiel:

  • Brauner Zucker
  • Honig
  • Süßmolken-Pulver
  • Glukose-Fruktose-Sirup

Essen Sie Süßigkeiten ohne Zucker.
Sie erkennen Süßigkeiten ohne Zucker an diesem Bild.

Klebrige Nahrungs-Mittel

Manche Nahrungs-Mittel bleiben im Mund
und an den Zähnen kleben.
Dann entstehen Karies-Bakterien.
Karies-Bakterien machen die Zähne krank.
Diese Nahrungs-Mittel sind klebrig:

  •  trockene Kekse
  • Kuchen
  • Salz-Stangen

Essig

Essen Sie wenig Nahrungs-Mittel mit Essig.
Zu viel Essig macht die Zähne kaputt.

Wer hat dieses Informations-Blatt gemacht?

Dieses Informations-Blatt ist von proDente.
ProDente ist eine Gruppe von Fachleuten.
Sie informieren Menschen über gesunde und schöne Zähne.
Die Informationen auf diesem Blatt sind zuverlässig und aktuell.

Mehr über proDente erfahren Sie unter:
Für die Gesundheit von Zahn und Zähnen. Fragen Sie!

Für die Texte in Leichter Sprache arbeitet proDente
zusammen mit Special Olympics Deutschland, kurz SOD.
SOD ist die größte Sport-Organisation
für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.
SOD kennt sich besonders gut aus
mit Sport und Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung.
Mehr Informationen zum Thema Gesundheit in Leichter Sprache
finden Sie unter:
​​​​​​​gesundheit-leicht-verstehen.de​​​​​​​

Den Original-Text zu diesem Informations-Blatt finden Sie unter:
Gesund essen für Zähne und Körper